MOBARM-LogoMOBARM-Titel
MOBARM-Titel

MOBARM - Der mobile dritte Arm:
Situationen lassen sich nicht immer ändern, aber gestalten!
Wissenswertes zum praktischen Hilfsmittel MOBARM für Plexusparese-Patienten [geburtsbedingt, Unfallverletzung oder Folge eines Schlaganfalls] finden Sie unter www.mobarm.de oder rufen Sie die Info-Hotline unter 089 / 89 39 80 76 an.


Das Produkt MOBARM

Der "MOBile dritte ARM" ist ein Hilfsmittel, das in vielfältigen Alltagssituationen eine unterstützende Haltefunktion übernimmt.

Über die flexiblen Gelenke kann der MOBARM an fast jedem beliebigen Punkt einer ca. 80cm großen Halbkugel fixiert werden

Über zwei Kugelgelenke und ein Schwenkgelenk lässt sich die Aufnahmebuchse innerhalb einer Halbkugel mit ca. 80 cm Durchmesser nahezu in jeder beliebigen Position feststellen.
Über nur eine Feststellschraube werden sämtliche Gelenke des MOBARM fixiert.
Die Materialien von MOBARM sind unempfindlich gegen Spritzwasser. MOBARM lässt sich unter fliesendem Wasser mühelos reinigen. Die Standard-Einsätze sind spülmaschinen­geeignet ausgeführt.

Aufbau und Funktion

Aufbau und Funktion des MOBARM

Bedienung

Die Bedienung des MOBARM ist kinderleicht und selbstverständlich mit einer Hand möglich. Zuerst wird der MOBARM auf einer beliebigen glatten Oberfläche [Esstisch, Schreibtisch, Anrichte, Arbeitsplatte, etc.] über den Saugheber [Vakuumsauger] festgestellt. In entlasteter, gerader Stellung wird der gewünschte Einsatz in den Bajonettverschluss eingesetzt. Anschließend kann der MOBARM innerhalb des Aktionsradius der beiden Schenkelarme [ca. 40 cm] und der drei Gelenke in fast jeder beliebigen Position fixiert werden. Diese standarisierte Werkzeugaufnahme erlaubt den Einsatz unterschiedlichster Zubehörteile.

Technische Daten

Gewicht: 1227 g

Abmaße: 15 x 15 x 25 cm (stehend geschlossen)

Reichweite: Halbkugel mit 80cm Durchmesser (ohne Werkzeug)

Material:

  • Vakuumsauger, Schwenkarme: Aluguss
  • Handrad: Kunststoff
  • Öldrucksystem: medizinisches Weissöl (geschlossenes System)

 

Die Garantie für den MOBARM beträgt bei sachgemäßem Gebrauch 2 Jahre.

Die Gebrauchsanweisung des "MOBilen dritten ARMes" können Sie als PDF-Datei herunterladen.

Qualität muss sein

An die Materialien und Werkstoffe von MOBARM werden höchste Qualitätsansprüche gestellt. Schließlich ist das Gerät für seinen Besitzer ein ständiger Begleiter, der z.B. im Umgang mit Lebensmitteln keine Gefährdung durch auslaufende Schmiermittel oder ähnlichem darstellen darf. Aus diesen Grund wurde z.B. das geschlossene Öldrucksystem des Armes mit medizinischem Weissöl gefüllt, das toxikologisch unbedenklich ist.
Die Komponenten des MOBARM sind in Deutschland hergestellte Qualitätsprodukte. Und auch die Montage jedes MOBARM erfolgt in kontrollierter Handarbeit in einem lokal ansässigen Unternehmen. Die gleichen hohen Ansprüche wie für das Haltesystem MOBARM gelten selbstverständlich auch für die standardisierten Einsätze. Die Speisegabel und Fleischspieße sind aus spülmaschinen–geeignetem Edelstahl, die anderen Zubehörteile lassen sich mühelos unter fliesendem Wasser reinigen.

 

Trotz dieser Qualitätsmerkmale und der lokalen Produktionsstätte ist es möglich das Haltesystem MOBARM inklusive des wohl meist genutzen Einsatzes - der Speisegabel - zu einem fairen Preis anzubieten und jetzt zum Kennenlernen eine 2-monatige Leihaktion mit Ihnen zu vereinbaren.

©  Christian Wörz | Parkstraße 43 82131 Gauting bei München | Info-Hotline: 089 - 89 39 80 76 | www.mobarm.de